dehaze shopping_basket

Ihren GPS-Tracker als Erziehungshalsband nutzen?

Wie viel Zeit haben Sie damit verbracht, nach Ihrem Haustier zu suchen, wenn es verschwunden war, oder nur, weil es Zeit war, zum Essen nach Hause zu kommen? Wahrscheinlich viel, und Sie sind in diesem Fall nicht allein. Wir erklären Ihnen, wie Sie mithilfe Ihres Weenect GPS-Senders Ihren Hund oder Katze beibringen können, selbstständig nach Hause zurückzukommen.

Konditionierung nach Pawlow

Dieser Fachbegriff stammt von dem gleichnamigen russischen Arzt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckte, dass es möglich war, ein Tier zu konditionieren. Er bewies, dass man die Art und Weise der Reaktion eines Tieres vorhersagen kann indem es auf bestimmte Reize reagiert. Diese Idee, wurde auch für elektrische Weidezäune verwendet: Jedes Mal, wenn das Tier versucht, diesen Zaun zu überqueren, erhält es einen elektrischen Stromschlag. Im Endeffekt wird es beide Ereignisse in Verbindung bringen und somit das Überqueren des Zauns vermeiden.

Bei Weenect unterstützen wir diese Vorgehensweise nicht, die für das Tier schmerzhaft sein kann (obwohl wir verstehen können, dass eine Person diese Methode dem Verlust ihres Tieres vorziehen kann). Um ein Weglaufen zu verhindern, empfehlen wir die Verwendung des Zonenalarms (bei Ein- und Austritt der Zone).

Erinnerung für das Tier

Andererseits ist es möglich dieses Prinzip als Erziehungswerkzeug zu nutzen, damit Ihr Haustier lernt selbständig nach Hause zu kommen. So wird er durch das Klingeln oder Vibrieren seines GPS-Halsbandes bei jeder Mahlzeit die beiden Ereignisse in Verbindung bringen. Alles, was Sie tun müssen, ist, auf die Weenect-App zu gehen, um Ihr Haustier zurückzurufen (während er das Klingeln oder Vibrieren hört, wird er denken, dass es Essenszeit ist).

Für bessere Ergebnisse empfehlen wir Ihnen, dass Sie ihrem Haustier sofort seine Mahlzeit servieren, wenn er zurückkehrt; andernfalls könnte es sein das er beim nächsten Mal nicht wiederkommt, weil sich die Verknüpfung zwischen beiden Ereignissen getrennt hat. Auf diese Weise hat Ihr GPS-Tracker die gleichen Effekte wie ein Erziehungshalsband, ohne dessen negativen Aspekte (das Essen dient somit als positive Verstärkung des zu erwarteten Verhaltens).

Die Stimme seines Herrchens

Wussten Sie schon? Es ist auch möglich, Ihr Haustier über die Telefonfunktion seines Trackers anzurufen. Sein GPS-Sender ist mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher ausgestattet, der eine Telefon Verbindung zwischen Herrchen und Tier ermöglicht.

Eine verrückte Idee? Nicht wirklich. Unzählige unserer Nutzer haben uns schon bestätigt, dass ihre Hunde oder Katzen, tatsächlich nach Hause gekommen sind, nachdem sie die Stimmen ihrer Herrchen gehört haben.

Die Wahl zwischen Klingelton, Vibration oder Telefonat hängt dann davon ab, worauf Ihr Haustier schneller reagiert.

Weenect bleibt aber vor allem ein GPS-Tracker und soll Ihnen als solcher jederzeit die Position Ihres Haustieres anzeigen. Dennoch ist ein wenig Gemütlichkeit nie unangenehm, um in der Lage zu sein, Ihr Haustier zurückzurufen, ohne vom dem Sofa aufstehen zu müssen. Dieser Luxus, werden viele Hunde- oder Katzenbesitzer beneiden.