In Ihrem nächsten Urlaub fahren Sie mit Ihrer Familie in die Berge? Sie wollen Ihrem Kind selbst das Skifahren beibringen. Sie können seine ersten Schritte als Skifahrer erleben, seine Fortschritte mitverfolgen und zudem noch etwas Geld sparen. Damit Sie eine schöne Zeit miteinander verbringen können, stellen wir Ihnen die verschiedenen Lernschritte vor. Am Ende des Artikels finden Sie einige Hilfsmittel, die bei dieser Entdeckung nützlich sein können, und einige Tipps.

Der Anfang: In Skischuhen gehen und aufrecht stehen bleiben

Nehmen Sie dazu Ihr Kind einfach auf ebenen Boden mit. Es kann dann das Gehen mit seinen Skiern üben und dann ein paar kleine Hindernisse umgehen.

Anschließend ist die Benutzung des Laufbandes, das es in den meisten Stationen gibt, ideal. Sie können ihm helfen, sein Gleichgewicht zu halten, indem Sie neben ihm bleiben (ohne Ski). Seien Sie dennoch sehr vorsichtig, die Verwendung dieses Gerätes muss überwacht werden, um einen Unfall zu vermeiden.

Gleichgewicht und Kurven

Sobald Ihr Kind mit seinen Skiern vertraut ist, können Sie es begleiten, damit es verinnerlicht, beim Gleiten das Gleichgewicht zu halten. Sie können auf flachen Pisten mit dem Üben beginnen und es sanft an das Skifahren heranführen. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich neben ihrem Kind zu platzieren und es entweder an der Hand oder mit einem Skistock zu halten. Ein anderer Erwachsener kann auch am Ende der Piste warten, um es zu empfangen.

Lernen, selbstständig zu werden

Wenn Ihr Kind etwas sicherer wird und den Schneepflug beherrscht, können Sie anfangen, es alleine die Piste hinunterfahren zu lassen, ohne sich an Ihnen festzuhalten. Je nach Geschwindigkeit können Sie es entweder zu Fuß oder auf Ihren Skiern begleiten. Zu Fuß zu gehen, ermöglicht es Ihnen, im Falle eines Sturzes leicht einzugreifen. Wenn es schneller fährt, sind Ihre Skier unerlässlich, um in der Nähe zu bleiben. Allerdings müssen Sie sich sicher genug fühlen, um auf Ihre eigene und seine Abfahrt achten zu können. Wenn Sie nicht das Risiko eingehen wollen, dass sich Ihr Kind zu weit weg bewegt und um Ihnen Sicherheit zu geben, statten Sie es mit dem Weenect GPS-Tracker aus. So können Sie seine Bewegung auf Ihrem Handy mitverfolgen!

Ausrüstung, die hilft, das Skifahren zu erlernen

  • Geeignete Kleidung und Helm

Statten Sie Ihr Kind mit einem guten Skianzug aus. Mit Handschuhen und Schal ist es gut vor der Kälte geschützt: es könnte ein paar mal hinfallen… Um Verletzungen zu vermeiden, ist ein Helm erforderlich.

  • Skigurt

Hierbei handelt es sich um einen Gurt und eine Steuerleine, die speziell für das Erlernen des Skifahrens entwickelt wurden. Ihr Kind zieht ihn vor dem Unterricht an. Es kann dann die Piste vor Ihnen hinunterfahren. Sie können den Fortschritt beobachten und mit der Steuerleine können Sie die Geschwindigkeit regulieren.

  • Ski-Klammern oder Try-Ski

Sie werden verwendet, um die Enden der Skier zusammenzuhalten. So kann Ihr Kind die Schneepflugposition mühelos und für die gesamte Dauer seiner Abfahrt einnehmen. Sobald es verinnerlicht hat, wie es das Gleichgewicht hält, können Sie sie einfach entfernen, damit es lernt, die Position allein zu halten.

Unsere Tipps, um das Lernen zu genießen

  • Haben Sie eine positive Einstellung: Es ist ein Moment des Austauschs und der Entspannung.
  • Geduld und Pädagogik: Das ist die Devise, wenn man seinem Kind das Skifahren beibringen möchte!
  • Planen Sie viele Pausen ein. Sobald Ihr Kind müde wird, hören Sie auf.
  • Nehmen Sie etwas zu Essen mit. Das wird ihm neue Energie geben!
  • Lassen Sie sich Zeit und hören Sie ihrem Kind zu. Es kann Angst haben, zwingen Sie es nicht. Wenn es genug hat, machen Sie eine Pause. Es wäre schade, es vom Skifahren abzuschrecken, nur weil man weitergemacht hat, obwohl es keine Lust mehr hatte.
  • Ermutigen Sie es und heben Sie seine Bemühungen hervor.

 

Das waren unsere Tipps, damit Ihr Kind seine ersten Gleitversuche an Ihrer Seite machen kann! Und Sie, wie haben Sie Ihren Kindern das Skifahren beigebracht? Teilen Sie Ihre Tipps in den Kommentaren!

 

Autor: Weenect

Weenect, leader de la géolocalisation familiale, propose une gamme de traceurs GPS pour les différents membres de la famille : les enfants, les seniors, les chiens et chats. Ce blog a vocation à aider les familles dans leur vie quotidienne.