Ihren eigenen Arzt haben Sie sich schließlich auch sorgfältig ausgesucht… Warum sollte dasselbe nicht auch für den Arzt Ihres Tieres gelten?

Drei Kriterien, um den richtigen Tierarzt zu finden

– Das Bauchgefühl!

Ein gutes Gefühl ist immer das wichtigste! Sie werden dieser Person die Gesundheit Ihrer vierbeinigen Freunde anvertrauen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich und Ihr Tier bei dem Arzt gut aufgehoben fühlen. Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, bietet sich ein kurzer Termin an (z.B. zur Durchführung einer Impfung oder einfach ein spontaner Besuch ohne Ihr Tier): Achten Sie dabei auf den Empfang, die Einrichtung der Praxisräume und den persönlichen Kontakt zum Arzt, falls Sie direkt mit ihm sprechen können… Mundpropaganda bietet darüber hinaus einen guten Anhaltspunkt.

– Die Nähe zu Ihrem Wohnort

Im Idealfall befindet sich Ihr Tierarzt in der Nähe Ihres Wohnorts: Im Notfall können Sie so Ihr Tier jederzeit vorbeibringen, ohne auf ein Fahrzeug angewiesen zu sein! Trotzdem sollte die Nähe nicht Ihr einziges Kriterium sein: Wenn der erste Besuch nicht wirklich vielversprechend verläuft oder die Mundpropaganda wenig gutes verlauten lässt: Versuchen Sie nicht Ihr Glück zu erzwingen und nehmen Sie lieber eine etwas größere Entfernung in Kauf.

– Der Umgang mit Notfällen

Handelt es sich um eine Tierklinik oder eine einfache Praxis? Wie geht der Tierarzt mit Notfällen um? Ist eine Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit gewährleistet? Werden die Tiere vor Ort behandelt oder an einen anderen Ort überwiesen? Stellen Sie sich diese wichtigen Fragen und beziehen Sie diese auf jeden Fall in Ihre Entscheidung ein

Eine Frage des Preises

Der Preis steht oft im Mittelpunkt, auch wenn sich daraus nicht unbedingt die Qualität des Arztes ableiten lässt.… Die Gebühren der Tierärzte sind gesetzlich nicht reglementiert und können von diesen frei festgelegt werden. Treffen Sie Ihre Entscheidung also nicht ausschließlich nach dem finanziellen Aufwand. Denken Sie daran, dass es Versicherungen für Haustiere gibt, die unterschiedlichen Kostenschutz bieten.
In diesem Zusammenhang hier eine Empfehlung: Bietet Ihnen Ihr Tierarzt Produkte aus dem Bereich Nahrung und Nahrungsergänzung an? Dies kommt oft vor und kann sehr praktisch sein, wenn z.B. die Ernährungsgewohnheiten Ihres Tieres angepasst werden müssen (meist bei gesundheitlichen Problemen). Ein Angebot solcher Produkte vor Ort hat gewisse Vorteile, jedoch sollten Sie dabei bedenken, dass der Preis der Produkte dort häufig höher ist, als vergleichsweise im Supermarkt oder im Großhandel.
Kurz gesagt, wählen Sie den Arzt für Ihre tierischen Freunde genauso, wie Sie Ihren eigenen Arzt gewählt haben: Vertrauen ist hierbei der wichtigste Baustein für eine fruchtbare Beziehung.

Gebühren der Tierärzte sind gesetzlich nicht reglementiert und können von diesen frei festgelegt werden Klick um zu Tweeten

 

Autor: Weenect

Weenect, leader de la géolocalisation familiale, propose une gamme de traceurs GPS pour les différents membres de la famille : les enfants, les seniors, les chiens et chats. Ce blog a vocation à aider les familles dans leur vie quotidienne.